Geschrieben am

Statement-Schmuck von Christina Gillern

Statement-Schmuck von Christina Gillern

DAS LEBEN IST ZU KURZ, UM LANGWEILIGEN SCHMUCK ZU TRAGEN – Christina Gillern

Zwischen Hummeln, Seerosen und Steinen: Was hat dich zum Schmuckdesign gebracht?

Ich war selbst lange Zeit auf der Suche nach einzigartigem und wertigem Statement Schmuck – und bin nicht so richtig fündig geworden. Da habe ich begonnen, selbst Schmuck zu machen. Inspiriert hat mich dabei klar die Kreativität meiner Mutter mit ihren portugiesischen Wurzeln. Sie war lange Jahre in der Modewelt zuhause und besaß einen eigenen Shop in Indien.

Hinzu kam, dass ich den gängigen Modeschmuck in Deutschland recht eintönig fand und somit immer auf der Suche nach besonderem Statement-Schmuck war – vor allem ohne Plastik. Während eines längeren Indienaufenthalts bin ich dann meiner Sammelleidenschaft für hochwertigen Modeschmuck nachgegangen, das war in gewisser Weise eine Initialzündung. Zurück in Deutschland fragten mich viele nach der Quelle für diese Schmuckstücke – und ich entschloss mich, meiner Kreativität eine konkrete Richtung zu geben. Als Juristin verfüge ich zwar nicht über eine klassische Goldschmiedeausbildung, alle wichtigen Grundlagen und Techniken habe ich aber seit jeher von meiner Mutter gelernt. Jedes meiner Stücke wird von Hand gefertigt und ist deshalb meist nur in limitierter Stückzahl erhältlich.

Woher stammen deine Ideen für die Schmuckstücke?

Farben, Kompositionen und Gestaltungsideen bekomme ich wesentlich über die Mode. Gerne stöbere ich auch mit meiner Mutter gemeinsam in alten schwarz-weiß-Fotoalben und lasse mich von klassischen Entwürfen früherer Zeiten inspirieren. Die lebenslustigen Designs und die Farbenvielfalt Indiens und Südostasiens stecken da ebenso drin wie meine Reiseeindrücke und Lebenserfahrungen. Diese Eindrück möchte ich auch transportieren, wenn ich meinen Schmuck zum Online-Kauf bei Dinky Donkey präsentiere.

Ich bin in Indien geboren: Die Farbwelt dieses Landes hat mich von Kindheit an beeindruckt. Die außergewöhnlichen Steine für meine Kollektion stammen auch deshalb bei mir aus Jaipur in Indien. Dort kenne ich zahlreiche Menschen, habe gute Kontakte und stelle mit meinen Gestaltungen nicht zuletzt auch eine Brücke zwischen der Welt dort und Deutschland her.

Was ist dein persönliches Lieblingsstück?

Das ist ganz klar der Ohrschmuck aus Prehnit mit Trauben aus Amethysten. Ihn liebe ich wegen seiner elegant wirkenden Lebensfülle und trage ihn gerne zu einem abendlichen Outfit.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.