Datenschutzerklärung Heike Besslich

Wichtiger Hinweis

Kauft ein/e Käufer/in über das Online-Angebot dinky-donkey.com der Helfenstein Ventures GmbH (im Folgenden „Dinky Donkey“) Artikel von diesem Anbieter, so gilt diese Datenschutzerklärung für den Anbieter, mit dem der Kaufvertrag geschlossen wird. Für die Nutzung von Dinky Donkey gilt außerdem die Datenschutzerklärung der Helfenstein Ventures GmbH, die Sie hier nachlesen können.

Datenschutzerklärung des Anbieters

Ich freue mich, dass sie über die Internetplattform dinky-donkey.com Interesse an meinem Schmuck gefunden haben!

Ich lege größten Wert auf den Schutz ihrer Daten und die Wahrung ihrer Privatsphäre. Nachstehend informiere ich Sie deshalb über die Erhebung und Verwendung ihrer personenbezogener Daten.

1. An den Anbieter übermittelte Daten

Nach einem Kauf werden mir personenbezogene Daten von Dinky Donkey elektronisch übermittelt. Diese benötige ich für die ordnungsgemäße Erfüllung des Kaufvertrages. Die personenbezogenen Daten sind insbesondere: Anrede, Vorname, Name, Rechnungsadresse und Lieferadresse des Käufers. Ohne Bereitstellung dieser Daten können Sie mit mir keinen Vertrag schließen. Soweit Sie im Rahmen Ihrer Bestellung weitere Daten angeben (z.B. eine abweichende Lieferadresse, eine e-mail Adresse oder eine Telefonnummer), werden auch diese an mich übermittelt.

Für die Erfüllung des Kaufvertrags übermittelt Dinky Donkey zudem Daten über den Inhalt des Kaufvertrags, wie Anzahl und Art der gekauften Artikel und ggf. zusätzlich vom Käufer angegebene Informationen.

Verwendete Begrifflichkeiten
„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.
Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

heike besslich
dipl. designerin (fh)
josef-martin-bauer-ring 56
84416 taufkirchen / vils
tel: 08084/ 50 38 800
fax: 08084/ 50 38 802
e-mail: heike@besslich-schmuck.de
www.besslich-schmuck.de

2. Verarbeitung und Speicherung der übermittelten Daten durch den Anbieter

Ich verarbeite die in Nummer 1 genannten Daten elektronisch zur ordnungsgemäßen Vertragserfüllung, insbesondere für den Versand, die Rechnungsstellung und die Verbuchung von Zahlungen und die Bearbeitung von Retouren und Reklamationen. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO. Ich halte diese Daten gespeichert, bis alle gegenseitigen Ansprüche aus dem jeweiligen Vertragsverhältnis mit Ihnen vollständig erledigt und die handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind, denen ich unterliege.

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
Die von mir verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei mir gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.
Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

3. Weitergabe von Daten an Dritte

Zur Abwicklung Ihrer Bestellung und zum Zwecke der Zusendung der bestellten Ware arbeite ich mit dem/ den nachstehenden Dienstleistern zusammen, die mich ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen.
Soweit ich Ihnen aufgrund des Kaufvertrags physische Waren übersende, übermittle ich Ihren Namen und Ihre Versandanschrift ggf. auch ihre e-mail Adresse (zur Paketbenachrichtigung) an folgende Versanddienstleister:
GLS (General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG, GLS Germany-Straße 1 – 7, DE-36286 Neuenstein), die Deutsche Post (Deutsche Post AG, 53113 Bonn), DHL (DHL Paket GmbH, 53113 Bonn), Hermes (Hermes Germany GmbH, 22419 Hamburg). Die Übertragung ihrer Daten erfolgt nur zum Zwecke der Zustellung der Sendung an Sie und ggf. der Retour Ihrer Sendung an mich auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO. Die jeweiligen Datenschutzerklärungen dieser Versanddienstleister finden sie auf den einzelnen Webseiten der Transportunternehmen.

Eine anderweitige Nutzung oder Weitergabe von Daten an Dritte ist ausgeschlossen, soweit eine Weitergabe nicht gesetzlich geboten ist.

Zur Erhebung,Verwendung und Verarbeitung ihrer Zahlungsdaten lesen sie bitte die Datenschutzerklärung der Helfenstein Ventures GmbH.

4. Auskunft & Rechte über gespeicherte Daten der betreffenden Person

Bezüglich der personenbezogenen Daten, die ich über Sie verarbeite, stehen Ihnen die folgenden Rechte zu:

Sie haben das Recht, von mir eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob ich über Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeite. Ist dies der Fall, so teile ich Ihnen die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten und die weiteren Informationen gemäß Artikel 15 Abs. 1 u. 2 DSGVO mit.
Sie haben das Recht, Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten unverzüglich berichtigen zu lassen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.
Sie können von mir die unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten unter den Voraussetzungen von Artikel 17 Absatz 1 DSGVO verlangen, soweit deren Verarbeitung nicht gemäß Artikel 17 Absatz 3 DSGVO erforderlich ist.
Sie können von mir die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn eine der Voraussetzungen von Artikel 18 Absatz 1 DSGVO vorliegt. Sie können die Einschränkung insbesondere anstelle einer Löschung verlangen.
Ich werde jede Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten und eine Einschränkung der Verarbeitung allen Empfängern mitteilen, denen wir Sie betreffende personenbezogene Daten offengelegt haben, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir werden Sie zudem über diese Empfänger unterrichten, wenn Sie dies verlangen.
Sie haben das Recht, die personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und können verlangen, dass ich diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung übermittle, soweit dies technisch möglich ist.
Soweit eine Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie jederzeit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten widersprechen.
Dieses Widerspruchsrecht besteht in Bezug auf diejenige Datenverarbeitung, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen unsererseits oder eines Dritten erfolgt, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.
Wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben, werde ich die betreffenden Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, dass ich zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen kann, die die Interessen, Rechte und Freiheiten von Ihnen überwiegen, oder dass die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, können Sie Beschwerde einlegen bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes. Das schließt anderweitige behördliche oder gerichtliche Rechtsbehelfe nicht aus.

0/5 (0 Reviews)